Kursinfos

Drucken

Zuvor eine wichtige Abgrenzung: Der Diplomsommelier ist ein Fachmann im Bereich des Weines und ist ein eigenes Berufsbild. Der Weg dahin ist durch Lehre, Praxis und Diplomsommelierausbildung gekennzeichnet.

Die Ausbildung zum Mostsommelier hingegen, ist eine fundierte fachliche Weiterbildung für alle Interessierten: Gastronomen, Konsumenten und Produzenten.

Diese interessante und umfangreiche Ausbildung wird vom Ländlichen Fortbildungsinstitut der österreichischen Landwirtschaftskammern angeboten und umfasst 120 Unterrichtseinheiten, zumeist 16 Tage. Da beim 4. Lehrgang nicht alle Interessierten Platz gefunden haben, wurde eine Warteliste eröffnet.

Nähere Infos am Folder bzw. Infoblatt.